Ladies_Circle_Tirol_Erster_Tiroler_Pflegeelternverein

Der Verein wurde im Jahre 2006 von Wolfgang Kasamas und Robert Untergasser als “erster Tiroler Pflege- und Adoptivelternverein” gegründet. Am 10. März 2010 wurde in der Generalversammlung der neue Vorstand gewählt und unter Anderem die Namensänderung des Vereins in Erster Tiroler Pflegeeltern Verein besprochen.

Zweck des Vereins:

  • Dass Kinder, die in einer Pflegefamilie aufwachsen, bestmögliche Bedingungen für ihre Entwicklung und Persönlichkeitsentfaltung vorfinden.
  • Information für interessierte Personen zum Thema Pflegefamilie.
  • Unterstützung und Begleitung von Pflegefamilien.
  • Verbesserung der Rahmenbedingungen im Pflegefamilienbereich.
  • Ergänzung zu jenen Angeboten, welche die öffentliche Jugendwohlfahrt zur Verfügung stellt.
  • Gesellschaftliche Aufwertung der Pflegefamilienarbeit.

Der Erster Tiroler Pflegeeltern Verein will eine Plattform für die Interessen aller Pflegefamilien sein.

Der Verein will in der Zusammenarbeit mit dem Land und insbesondere der Jugendwohlfahrt als Bindeglied für die Interessen der Tiroler Pflegefamilien eintreten und darüber hinaus alle Fragen beantworten bzw. helfen, wo Hilfe benötigt wird, z.B.

  • als Ansprechpartner für Interessenten der Pflegeelternschaft
  • der Verein begleitet, informiert und unterstützt alle Phasen der Pflegeelternschaft
  • bei Bedarf als Vermittler zwischen Pflegefamilie und Behörde.
  • ermöglicht Erfahrungsaustausch und vermittelt Ansprechpartner, die weiterhelfen können

Nur gemeinsam können wir was bewegen!

erster Tiroler Pflegeeltern verein

Am 03.02.2015 erfolgte im Gasthaus „Badl“ in Hall in Tirol die feierliche Scheckübergabe an den Erster Tiroler Pflegeeltern Verein. Die Damen des Ladies Circle 2 Tirol haben am 08.12.2014 und am 13.12.2014 im Kaufhaus Tyrol in Innsbruck gegen freiwillige Spenden die Weihnachtseinkäufe der Kundinnen und Kunden in wunderschöne Geschenke verpackt. Insgesamt konnte ein Betrag in der Höhe von EUR 1.000,00 lukriert werden. Mit dem Spendenbetrag werden die Pflegekinder als auch die Pflegeeltern unterstützt, um das Zusammenleben und die großen und kleinen Herausforderungen desselben angenehm und schön gestalten zu können.